close

Tour melden

Wenn du den Eindruck hast, dass mit einer Tour etwas nicht stimmt, sie gegen unsere Richtlinien verstößt oder ein anderes Problem vorliegt, freuen wir uns sehr, wenn du uns das mitteilst!


    (So können wir uns für deinen Hinweis bedanken und ggfs. eine Rückfrage stellen.)


    *Pflichtfeld

    Arthurhaus Berghotel

    140 Kilometer markierte Wanderwege, von ganz entspannt bis ziemlich anspruchsvoll. Und mittendrin liegt das Arthurhaus von Peter Radacher, dessen Urgroßeltern bereits 1894 das Haus als Alpenwirtschaft gepachtet haben. Das Panorama der Mandlwände und die Lage auf 1.500 Meter am Fuß des Hochkönigs sind entscheidende Faktoren für einen gelungenen Urlaub mit Hund. Entspannung wird hier genauso großgeschrieben wie Genuss.

    Das fängt mit den gemütlich eingerichteten Zimmern im Almstil an, geht über die geschmackvoll gestalteten Saunen und Dampfbäder im Hotel. Und endet bei dem tollen Frühstück von der Sennerei und dem Abendmenu mit regionalen Produkten.

    Menschen mit Hund bekommen im Arthurhaus bevorzugt die Zimmer mit Terrasse, um ohne Umweg gleich nach draußen zu kommen. Für Hundebesitzer eignen sich nicht nur die Zimmer, in denen Hunde für 5 Euro (egal ob einer oder mehrere) mit übernachten. Denn gleich nebenan liegen Chalets wie das urige Jagahäusl. Die bieten Raum für bis zu acht Menschen und natürlich die mitreisenden Hunde. Angenehme Ausstattung und ein hundesicherer Zaun bieten hier ein perfektes Umfeld. Und das Erlebnis wird perfekt, wenn man im Arthurhaus Frühstück oder Halbpension dazubucht, das erspart das eigene Einkaufen und Kochen. A propos Einkauf: auf jeden Fall sollte man sich die frische Milch direkt auf der nahegelegenen Alm holen, Milchkannen stehen bereit.

    Und dann geht es aber direkt nach dem Frühstück mit dem Hund raus in die unberührte Natur, die Hotel und Chalets umgibt. Denn die macht den Urlaub mit Hund hier einfach unvergleichlich. Nicht umsonst kehren viele Stammgäste jedes Jahr zurück ins Arthurhaus.

    Darunter sind auch zahlreiche Familien mit Kind und Hund. Denn auch für die Kleinen gibt es zahlreiche Angebote. Angefangen vom großen Spielplatz über den Kinderbereich Indoor für schlechtes Wetter bis hin zu einer eigenen Betreuung in den Ferien.

    Egal ob mit oder ohne Kind, alle Hundebesitzer profitieren auch davon, dass Näpfe und Kottüten vorhanden sind. Und wenn dir einmal nicht der Sinn nach einer ausgedehnten Wanderung steht, kannst du die eingezäunte Spielwiese oder den Hundeparcours nutzen. Oder – mit etwas Vorlauf – einen Kurs bei Eva Windisch buchen. Die arbeitet mit dem Motto „Freundschaft statt Erziehung“ und bietet regelmäßig Einsichten im Arthurhaus an. Und verbringt übrigens selber gerne die Wochenenden im Arthurhaus, weil sie die Landschaft „zum Schreien schön“ findet. Besser können auch wir es nicht ausdrücken.

    Eckdaten

    28 Zimmer mit echter Wohlfühlatmosphäre, jedes höchst individuell und mit ausreichend Platz für Mensch und Hund. Dazu Hütten zwischen 30 und 75 m2, eingezäunter Garten, TV, Kaffeemaschine, W-Lan, Induktionsherd, Tiefkühlschrank, großzügige Terrasse mit Liegestühlen und Grill. Sehr fair: Hunde übernachten für 5 Euro, egal ob es einer oder mehrere sind.

    Für den Hund
    check mehr als ein Hund erlaubt check Tierarzt in der Nähe check Näpfe vorhandencheck Handtücher vorhanden
    © OpenStreetMap contributors

    Schreibe einen Kommentar

    Touren in der Umgebung