Strandspaziergang in Zeeland im Winter

Niederlande: Zeeland im Winter

Scheinbar endlose Sandstrände, ungezähmtes Meer, historische kleine Städte und ausgesprochen hundefreundliche Menschen. All das findest du in dieser Provinz im Südwesten der Niederlande, die aus sechs Inseln und Halbinseln besteht, die verkehrstechnisch ausgezeichnet angebunden sind. Die Deltawerke schützen die Region vor Hochwasser, erleichtern den Verkehr zwischen den einzelnen Inseln und gelten aufgrund ihrer technischen Finesse als eines der Weltwunder der Moderne. Hinter den Deichen ist die Region geprägt von Tourismus und Landwirtschaft, auf dem Meer vergnügen sich Freizeitsegler und kreuzen Fischkutter, die fangfrische Leckereien in die Restaurants und Supermärkte liefern.

Einsame Strände

Viel Raum zum Toben

Gerade im Winter hat das raue Meer seinen eigenen Reiz, die Wellen schlagen hoch und der Wind bläst einem den Kopf frei. Wer das mag, ist hier zwischen September und Mai bestens aufgehoben, denn in dieser Zeit darfst du deinen Hund am Strand freilaufen lassen. Zwischen Mai und September sind einige der Strände richtig voll, in der Regel gilt dann zwischen 10.00 und 19.00 Uhr Leinenpflicht. Aber das gilt im Winter eben nicht und bietet dir so die Möglichkeit – völlig entspannt – die Besonderheiten der einzelnen Küstenregionen zu entdecken. Zum Beispiel in Westenschouwen, wo direkt hinter den Dünen das größte Waldgebiet Zeelands beginnt. Oder in Zoutelande, dem einzigen Südstrand der Niederlande, der gleichzeitig die höchsten Dünen des gesamten Landes bietet. Oder in Oostkapelle, wo mit „De Manteling“ ein großartiges Naturschutzgebiet direkt an den Strand grenzt.

Malerische Orte

Verteilt über die gesamte Provinz locken kleine Städte wie Veere, Brouwershaven oder Burgh Haamstede mit historischen Gebäuden, Museen, reizenden Geschäften und gemütlichen Cafés und Restaurants. Deutlich urbaner geht es in der Provinzhauptstadt Middelburg zu, die sogar eine Universität besitzt. Oder auch in Vlissingen, das als Lotsenstandort, Industriehafen und Heimat einer großen Werft die Abhängigkeit der Region vom Meer verdeutlicht.

Klima
Überfrorenes Gras am Strand

Im Winter kann es schon mal ruppig werden in Zeeland. Schnee ist zwar sehr selten, aber Temperaturen knapp über Null und strammer Wind lassen die gefühlte Temperatur brutal sinken. Mütze, Handschuhe, Schal und eine dicke wasserdichte Jacke gehören also auf jeden Fall ins Reisegepäck.

Einreisebestimmungen

Es genügt der EU-Heimtierausweis mit der Chipnummer und dem Nachweis der gültigen Tollwutimpfung. In einigen Naturschutzgebieten direkt hinter dem Deich gilt Leinenpflicht, bitte beachtet die entsprechenden Hinweisschilder.

Essen und Trinken
Schön angerichteter Teller mit Fischgericht

Wer bislang davon ausging, dass es in den Niederlanden nur Frikandel Special mit Pommes Frites gibt, wir in Zeeland eines Besseren belehrt. Viele Restaurants bieten mittlerweile europäisches Spitzenniveau. Auch der fangfrische Fisch wird vielerorts exzellent zubereitet. Das heißt natürlich nicht, dass du auf Frikandel und Pommes verzichten musst. Und eine Bittergarnitur oder frischer Kibbeling sind nach einem winterlichen Strandspaziergang enorm reizvoll. Dazu ein leichtes holländisches Bier oder eine der doppelt oder gar dreifach gegorenen Bierspezialitäten aus dem nahen Belgien und der Genuss ist perfekt.

Beste Reisezeit

Zeeland ist eigentlich zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. Aber wegen der Leinenpflicht am Strand zwischen Mai und September bevorzugen wir Herbst oder Winter. Gerade in der Zeit von November bis Ende Februar triffst du am Strand völlig entspannte Menschen, die das raue Wetter genießen, viele von ihnen haben mindestens einen Hund dabei.

Die besten Orte mit Hund

Strandrestaurant De Dam in Vrouwenpolder

Stylishe Möbel, coole Musik, große Auswahl an Getränken, sehr freundlicher Service und leckeres Essen. De Dam ist weit mehr als eine der klassischen Strandbuden. Hier wird eine tolle Lage mit Lifestyle-Anspruch kombiniert. Und Hunde werden herzlichen willkommen geheißen, wenn sie nicht kläffen und nicht klatschnass sind. Klare Verhaltensregeln, aber dafür gibt es hier auch „Hundebier“. Wer also nach einem schönen Strandspaziergang lässig sitzen oder gut essen mag, wird sich hier unglaublich wohl fühlen.

Alte Kornmühle in Middelburg
Außenansicht der Alte Kornmühle in Middelburg

Umgeben von Wasser und mitten in einer ausgewiesene Freilaufzone für Hunde liegt die alte Kornmühle direkt am Rand der Innenstadt von Middelburg. Umgeben von Wiesen, mit Blick auf die Gracht, lässt sich hier vor oder nach dem Spaziergang durch den Ort wunderbar auf einer Bank entspannen.

Bäckerei und Café Sonnemans in Burgh Haamstede
Innenraum: Bäckerei und Café Sonnemans in Burgh Haamstede

Das kleine Café wirkt fast ein wenig aus der Zeit gefallen. Handwerklich hergestellte Produkte, ein privates Museum direkt nebenan und Überbleibsel aus Uromas Zeit als Dekoration tragen entscheidend dazu bei. Bei kaltem Wetter oder Regen geht es drinnen sehr kuschelig zu, bei Sonnenschein locken zwei Terrassen.

Strandpavillon De Piraat in Oostkapelle
Piratenfigur im Strandpavillon De Piraat in Oostkapelle

Lässig und mit ausreichend Platz für Hunde kannst du hier den Blick auf den wunderbaren Strand genießen. Das Publikum ist sehr gemischt, alle Altersgruppen, aber auch alle Hundegrößen treffen sich hier nach einem entspannten Spaziergang. Wassernäpfe am Eingang zeigen dir schon, dass dein Hund hier willkommen ist. Wenn das Wetter mitspielt, empfehlen wir die windgeschützte Terrasse.

Fischgeschäft und Brasserie Visamy in Vlissingen
Innenansicht Fischgeschäft und Brasserie Visamy in Vlissingen

Wir sind direkt am Meer, und natürlich bekommst du hier überall Fisch. Aber hier ist er für unseren Geschmack besonders gut. Die Auslage des Fischgeschäfts ist schon verlockend, die Karte der angeschlossenen Brasserie noch mehr. Hier kommt alles fangfrisch auf den Tisch. Drinnen kann es schon mal etwas beengt zugehen, besonders in der Mittagszeit essen hier auch die ortsansässigen Geschäftsleute. Der Hund darf zwar mit hinein. Aber zu Stoßzeiten und in der Wintersonne bist du mit Hund auf der kleinen Terrasse besser aufgehoben.

close

Tour melden

Wenn du den Eindruck hast, dass mit einer Tour etwas nicht stimmt, sie gegen unsere Richtlinien verstößt oder ein anderes Problem vorliegt, freuen wir uns sehr, wenn du uns das mitteilst!


    (So können wir uns für deinen Hinweis bedanken und ggfs. eine Rückfrage stellen.)


    *Pflichtfeld

    Tourentipps

    Das könnte dich auch interessieren