close

Tour melden

Wenn du den Eindruck hast, dass mit einer Tour etwas nicht stimmt, sie gegen unsere Richtlinien verstößt oder ein anderes Problem vorliegt, freuen wir uns sehr, wenn du uns das mitteilst!


    (So können wir uns für deinen Hinweis bedanken und ggfs. eine Rückfrage stellen.)


    *Pflichtfeld

    Nordsee: Knaus Campingpark Dorum

    Mehr 1. Reihe geht nicht! Zwischen Deich und Meer liegt der KNAUS Campingpark Dorum an der Wurster Nordseeküste im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Wenn du hier zwischen Cuxhaven und Bremerhaven campierst, hast du den Leuchtturm Obereversand immer im Blick – und kannst ihn gleich zum ersten Gassigang ohne Umwege besuchen gehen. Campinggäste erhalten den Schlüssel für ein kleines Tor im Zaun, der das Campinggelände vom Wiesenstrand abgrenzt. Die Wiese vor dem Campingplatz eignet sich auch wunderbar, um mit deinem Hund den Sonnenuntergang zu genießen, vor dir das Meer, zur Rechten weite Kuhweiden, zur Linken ein liebevoll angelegter Park und der alte Kutterhafen. Wer hier nicht relaxt, kommt wohl nirgendwo runter.

    Hundefreundlichkeit wird großgeschrieben

    Das beginnt schon bei der Anmeldung. Das Empfangsteam begrüßt deinen Vierbeiner mindestens so herzlich wie dich selbst. Etliche Mitarbeiter des Campingplatzes leben selbst mit Hund. Das ebene, weitläufige und topgepflegte Gelände bietet 98 Touristenstellplätze für Wohnmobile und Wohnwagen, außerdem 88 Plätze für Dauercamper (ohne Jägerzaun- und Gartenzwerg-Idylle; sie fallen gar nicht auf) sowie Mobilheime (Hunde in Mobilheimen auf Anfrage). Die Parzellen sind großzügig bemessen, lassen dir und deinem Wauzi also Privatsphäre. In der Nebensaison hast du ohnehin Platz satt und darfst dich hinstellen, wo du magst.  Achtung: Die Saison endet hier am 30. September und startet am 1. April, also nicht ganzjährig.

    Duschen und WC, ebenfalls topgepflegt, zweckmäßig und modern, sind in Containern untergebracht. Die stehen auf Stelzen. Schließlich liegt der Campingplatz VOR dem Deich, ungeschützt im Falle einer Sturmflut.

    Hundestrand mit Freilaufzone

    Alles, was du zum Glück und Leben brauchst, ist nur einen Gassigang vom Campingplatz entfernt. Food-Trucks mit Fisch, Kaffee und mehr findest du direkt um die Ecke, ebenso die Kutter, die fangfrische Krabben von Bord verkaufen. Und zum Hundestrand mit Freilaufzone – absolute Seltenheit im Nationalpark – läufst du auch nur ein paar hundert Meter, vorbei am Nationalparkhaus, in dem Hunde ebenfalls willkommen sind. Hinter dem Deich liegen Supermarkt, Bäcker und viele hundefreundliche Cafés und Restaurants.

    Eckdaten

    Geöffnet vom 1. April bis 30. September. Wunderschön gelegener Campingplatz direkt am Meer. Weitläufiges, 5,5 Hektar großes Wiesengelände mit befestigten Zufahrten, schattenlos. Modere, zweckmäßige und sehr gepflegte Sanitäranlagen in Containern.

    Ein Standardstellplatz für Wohnmobil und Wohnwagen inklusive Strom und Umweltgebühr kostet 15 Euro / Tag in der Nebensaison und 19,50 Euro / Tag in der Hauptsaison. Ein Hund kostet 3,80 Euro pro Tag. Hinzu kommt eine Personengebühr sowie die Kurtaxe, in der aber u.a. der freie Eintritt zum Hundestrand und zum Wellenbad enthalten ist.

    Strom, Wasser, Servicestation, Grauwasserentsorgung, Gasversorgung, W-Lan. Brötchenservice, Kochgelegenheit, Waschmaschine und Wäschetrockner.

    Piratenspielplatz nur 50 Meter entfernt, Hallen- und Freibad nur 200 Meter entfernt. Viele weitere Freizeitmöglichkeiten wie Wasserski und Tennis.

    Für den Hund
    check mehr als ein Hund erlaubt check Hundeduschecheck Hundestrand in der Nähecheck Tierarzt in der Nähe
    © OpenStreetMap contributors

    Schreibe einen Kommentar

    Touren in der Umgebung