Usedom: Von Kamminke über Golm und Wolgastsee um das Zerninmoor

gassi-guide(295 Touren)

Mit immerhin 69 m ist der Golm der höchste „Berg“ auf Usedom. Im 19. Jahrhundert beliebtes Ausflugsziel, seit 1945 eine Kriegsgräberstätte. Deutsche Soldaten, ausländische Zwangsarbeiter, Bewohner aus Swinemünde und Flüchtlinge aus Ostpreußen liegen im stillen Wald begraben. Unsere ausgedehnte Runde um das Zerninmoor führt uns über den Golm und weiter entlang der deutsch-polnischen Grenze. Zwischen Wald, Wiesen und Seen begegnen uns nur wenige Menschen, einige davon mit Hund – andere mit einem Herz für Hunde. Der freundliche Grenzbeamte schenkt unserem sein Mittagessen: zwei Bockwürste. Weitere Höhepunkten für unsern Vierbeiner: Plansch- und Spielpause im Wolgastsee, dazwischen viele, viele Möglichkeiten, wilde Sprints einzulegen und durch kniehohe Laubteppiche zu pflügen.

Eine unspektakuläre, aber wunderbar entspannende Runde in einer Region, deren Geschichte nachdenklich stimmt. Sonne und Schatten wechseln sich ab. Wald- und Wiesenpfade, Forststraßen, kurze Abschnitte geteert. Zum Schluss noch ein Abstecher im ruhigen Hafen von Kamminke am Stettiner Haff. Unweit des Hafens liegt noch ein kleiner Naturstrand.

Ausgangspunkt unserer Runde ist der Wanderparkplatz gegenüber des Gasthaus Kellerberg an der Dorfstraße in Kamminke. Wir wenden uns nach Norden und folgen dem Wanderweg (Markierung grüner Strich) Richtung Wald. Nach wenigen Schritten erreichen wir eine Gabelung. Wir halten uns links, laufen bergan, vorbei am Holzkreuz zum Gräberfeld. An Info-Center halten wir uns rechts und weiter bergauf auf den Golm. An das Gräberfeld schließt sich der Wald an, der unter Naturschutz steht. Mit Amos an der Schleppleine halten wir uns rechts. Ein  kleiner Abstecher über einen schmalen Steig bringt uns hinauf zum höchsten Punkt auf dem Golm. Von hier oben sehen wir weit über das Land und die Hochhäuser von Swinemünde, das bei einem Luftangriff im März `45 fast vollständig zerstört wurde. Wir klettern den Steig wieder ein paar Schritte hinab und biegen links ab – auf einen Weg, der kaum als solcher zu erkennen ist.  Ein zusammengestürztes Holzgeländer ist hier und da noch an der Bergseite zu sehen. Wir folgen dem Weg links ab und hinunter, durch einen knietiefen Blätterteppich. Herrlich! Unser Weg stößt auf einen Fahrweg, der uns zwischen Weiden und Wassergräben zur nahen Bundestraße bringt. Wir biegen rechts ab und folgen der Straße bis zum deutsch-polnischen Grenzübergang am Torfkanal. Vor dem Kanal biegen wir links ab und schlüpfen durch das Gatter im Zaun, das Wildschweine am Grenzwechsel hindern soll (Schweinpest). Amos kann hier wieder frei laufen. Wir halten und links, wandern dann auf deutscher Seite entlang des Torfkanals, der die Grenze markiert, geradeaus. Die gepflegte Wiese weicht bald wilderem Gelände. Nach wenigen Kilometern entfernt sich der Grenzverlauf vom Torfkanal, zu erkennen an den nun weiter entfernten  polnischen Grenzpfoten. Wir aber folgen weiter dem Torfkanal und erreichen wenig später eine Kreuzung mit Gatter im Zaun. Wir biegen links ab und stoßen auf einen Forstweg, an dem eine Bank steht. Frühstückspause. Weiter geht´s. Wir folgen dem Wegweiser Richtung Wolgastsee. Immer geradeaus erreichen wir den verlandenden Kesselsee. In der verbliebenen Wasserfläche spiegeln sich die Stämme toter Bäume. Dazwischen ziehen Wasservögel ihre Bahnen. Ein surreales Bild. Ans Wasser kommen wir nicht. Der Schweinepest-Schutzzaun hält uns davon ab. Immer weiter geht es geradeaus auf dem Forstweg durch den Wald und die Moorlandschaft. Wer mag, kann zwischendurch noch einen Abstecher am kleinen Moorsee „Schwarzes Herz“ einlegen. Wir bleiben weiter auf unserem Weg Richtung Korswandt und erreichen den Wolgastsee – ohne Zaun. Wir folgen dem Ufer an der Südseite, etliche Planschpausen später treffen wir in der Badebucht vor dem Strandbad  in Korswandt noch weitere Vierbeiner. Wir erreichen die Haupstraße (Einkehrmöglichkeit: Restaurant „Idyll am Wolgastsee“ mit schönem Gastgarten), biegen links ab, nach wenigen Metern direkt wieder links auf die Dorfstraße Richtung Golfplatz. An der Gabelung halten wir uns links und laufen vorbei an einer Pferdekoppel hinauf in den Wald. Nach rund 15 Minuten gabelt sich der Weg. Wir biegen rechts ab. Der Waldweg führt uns hinab und stößt auf eine Forststraße, auf der wir nach links weitergehen. Am Wegweiser Richtung Golm verlassen wir die Forststraße und folgen dem Waldweg nach rechts. Er führt uns entlang des Zerninmoors wieder zurück Richtung Golm. Wir halten uns links, erreichen die Bundesstraße und folgen ihr durch die Unterführung unter einer Bahnlinie. Hinter der Unterführung passieren wir eine Schranke und wandern weiter geradeaus. Wir folgen dem Wegweiser zur Kriegsgräberstätte, halten uns dann aber rechts am Waldrand. Zwischen Wald und Weiden erreichen wir den Rand der Kriegsgräberstätte am Fuß des Golms und schließlich unseren Ausgangspunkt.

  • check Sommer/Herbst
  • check Winter/Frühling
  • check Wasser an der Strecke
  • check Einkehr möglich
  • check kostenlose Parkplätze
  • error_outline Leinenpflicht im NSG Golm
{"type":"LineString","coordinates":[[14.21032,53.87963],[14.21036,53.87969],[14.21037,53.87977],[14.21034,53.88009],[14.2103,53.88039],[14.21029,53.88142],[14.21029,53.88151],[14.20989,53.88193],[14.20975,53.88224],[14.20893,53.88331],[14.20892,53.88334],[14.20882,53.88358],[14.20884,53.88381],[14.20902,53.88412],[14.20902,53.88429],[14.20871,53.88494],[14.20869,53.88506],[14.20869,53.88517],[14.20871,53.88523],[14.20881,53.88545],[14.20882,53.88555],[14.20888,53.8859],[14.20881,53.88602],[14.2088,53.88604],[14.20913,53.88604],[14.2094,53.88619],[14.20951,53.88635],[14.20954,53.88651],[14.20954,53.88652],[14.20985,53.88674],[14.20954,53.88652],[14.20894,53.88669],[14.20893,53.88668],[14.20894,53.88669],[14.20878,53.88682],[14.20833,53.88721],[14.20794,53.88804],[14.20776,53.88812],[14.20779,53.88828],[14.20797,53.8883],[14.20808,53.88851],[14.20754,53.8887],[14.20755,53.88873],[14.20758,53.88881],[14.20738,53.88889],[14.20639,53.88938],[14.2068,53.88958],[14.20693,53.88969],[14.2072,53.89002],[14.20734,53.89014],[14.20752,53.89026],[14.20781,53.89054],[14.20812,53.8909],[14.20842,53.89118],[14.20899,53.89157],[14.20919,53.89157],[14.20926,53.89157],[14.2095,53.89156],[14.21025,53.89148],[14.21089,53.89138],[14.21223,53.89115],[14.2125,53.89111],[14.21264,53.8911],[14.21282,53.89108],[14.21281,53.89111],[14.2129,53.89115],[14.21298,53.89121],[14.21302,53.89125],[14.21303,53.89145],[14.21287,53.89291],[14.21274,53.89418],[14.21248,53.896],[14.2124,53.89655],[14.21233,53.89782],[14.2123,53.89827],[14.21218,53.90007],[14.21216,53.90027],[14.21191,53.90056],[14.21173,53.9007],[14.20829,53.9033],[14.20475,53.90598],[14.20396,53.90658],[14.20316,53.90711],[14.20235,53.90759],[14.20228,53.90761],[14.20217,53.90762],[14.20197,53.90754],[14.20186,53.90755],[14.20181,53.90755],[14.20175,53.90763],[14.20131,53.90802],[14.20122,53.90822],[14.2012,53.90845],[14.2011,53.90862],[14.20092,53.90877],[14.20054,53.90903],[14.20019,53.90923],[14.19977,53.90947],[14.19969,53.90954],[14.19949,53.90969],[14.19932,53.90994],[14.19916,53.91012],[14.19902,53.91023],[14.19809,53.91056],[14.19805,53.91058],[14.1979,53.91068],[14.19757,53.91108],[14.19737,53.91121],[14.19719,53.91128],[14.19674,53.91137],[14.19666,53.91136],[14.19406,53.91125],[14.19299,53.91145],[14.19239,53.91152],[14.19212,53.91156],[14.19095,53.91156],[14.18986,53.91166],[14.18899,53.91166],[14.18799,53.91171],[14.18714,53.91175],[14.18646,53.91173],[14.18428,53.91149],[14.18366,53.91142],[14.18343,53.91143],[14.18315,53.91147],[14.18288,53.91151],[14.18237,53.91156],[14.18227,53.91157],[14.18145,53.91167],[14.18051,53.91184],[14.17987,53.91197],[14.17932,53.91217],[14.17913,53.91238],[14.17912,53.91288],[14.17879,53.91321],[14.17854,53.91327],[14.17796,53.91355],[14.17777,53.91364],[14.17758,53.91388],[14.17725,53.91416],[14.17626,53.91467],[14.17565,53.91502],[14.17537,53.91516],[14.17477,53.9153],[14.17441,53.9154],[14.17416,53.91546],[14.17373,53.91556],[14.17233,53.91594],[14.1721,53.91604],[14.17176,53.91621],[14.17116,53.91662],[14.17096,53.91674],[14.17029,53.91684],[14.16978,53.91686],[14.16933,53.91684],[14.16876,53.9169],[14.16778,53.91703],[14.16663,53.91708],[14.16598,53.91727],[14.16584,53.91729],[14.1653,53.91744],[14.165,53.91757],[14.16481,53.91771],[14.16458,53.91791],[14.16429,53.91794],[14.16402,53.91804],[14.16393,53.91807],[14.16382,53.91811],[14.16373,53.9181],[14.16308,53.91791],[14.16285,53.91789],[14.16287,53.91785],[14.1629,53.91776],[14.16298,53.91755],[14.16299,53.91752],[14.16395,53.91656],[14.16398,53.91655],[14.16451,53.91628],[14.16624,53.91571],[14.1667,53.91542],[14.16744,53.91487],[14.16765,53.91468],[14.16784,53.9145],[14.16881,53.91339],[14.16982,53.91262],[14.17014,53.91231],[14.17071,53.91204],[14.17093,53.91186],[14.17164,53.91124],[14.17187,53.91097],[14.17193,53.91093],[14.17187,53.91097],[14.17163,53.91066],[14.17118,53.91008],[14.17102,53.90993],[14.17085,53.90969],[14.17048,53.90903],[14.17042,53.90889],[14.17034,53.90859],[14.17036,53.90824],[14.17052,53.90816],[14.17072,53.90789],[14.17102,53.90756],[14.17112,53.90743],[14.1712,53.90731],[14.17133,53.90717],[14.17148,53.90709],[14.17182,53.90691],[14.17205,53.90674],[14.1722,53.90659],[14.1723,53.90646],[14.17236,53.90637],[14.17249,53.90615],[14.17258,53.90606],[14.17244,53.90597],[14.17237,53.90586],[14.17178,53.90501],[14.17114,53.90442],[14.17084,53.90319],[14.17101,53.9021],[14.17097,53.90121],[14.1708,53.90066],[14.17153,53.89997],[14.17213,53.89965],[14.17346,53.89949],[14.17419,53.89916],[14.17526,53.89846],[14.17646,53.89742],[14.17709,53.89676],[14.17904,53.89471],[14.17942,53.89401],[14.17925,53.89373],[14.17998,53.89299],[14.18054,53.89231],[14.18125,53.89035],[14.18144,53.88999],[14.18183,53.88928],[14.18189,53.88917],[14.18196,53.88907],[14.18233,53.88857],[14.18268,53.88797],[14.18267,53.88797],[14.18268,53.88797],[14.18608,53.8884],[14.18815,53.88843],[14.18942,53.88836],[14.19211,53.88778],[14.19345,53.88786],[14.19362,53.88782],[14.19374,53.88776],[14.19397,53.88754],[14.19465,53.88709],[14.19506,53.88698],[14.19498,53.88695],[14.19506,53.88698],[14.19562,53.88658],[14.19634,53.8862],[14.19729,53.88573],[14.19765,53.88563],[14.19907,53.88516],[14.19965,53.88501],[14.20001,53.88483],[14.20062,53.88428],[14.2009,53.88408],[14.20171,53.8836],[14.20182,53.88352],[14.20207,53.88335],[14.20244,53.88307],[14.20315,53.88278],[14.20354,53.88256],[14.20367,53.8824],[14.20376,53.8825],[14.20388,53.88254],[14.20455,53.88256],[14.2071,53.88245],[14.20748,53.8824],[14.20756,53.88231],[14.20748,53.8824],[14.2077,53.88251],[14.20797,53.88278],[14.20837,53.88303],[14.20864,53.88341],[14.2087,53.88349],[14.20893,53.88331],[14.20975,53.88224],[14.20989,53.88193],[14.21029,53.88151],[14.21029,53.88142],[14.2103,53.88039],[14.21034,53.88009],[14.21037,53.87977],[14.21036,53.87969],[14.21042,53.87966],[14.21055,53.87963],[14.21068,53.87958]]}
[53.87963,14.21032]
search
© OpenStreetMap contributors

Tour melden

help_outline

Du möchtest die Touren von gassi-guide auch offline nutzen? Hier erfährst du mehr.

Schreibe einen Kommentar

Tipp

Die schönsten Touren mit Hund in München

München und die zum gleichnamigen Landkreis gehörenden Gemeinden bieten Hunden und ihren Menschen viel Abwechslung. Und viel mehr Stille, Freiraum und Exotik, als man von einer Landeshauptstadt und ihrem Speckgürtel erwarten dürfte.

Mit rund 240 Fotos, Tourenkarten und vielen Insider-Tipps.

Zum Buch
close

Tour melden

Wenn du den Eindruck hast, dass mit einer Tour etwas nicht stimmt, sie gegen unsere Richtlinien verstößt oder ein anderes Problem vorliegt, freuen wir uns sehr, wenn du uns das mitteilst!


    (So können wir uns für deinen Hinweis bedanken und ggfs. eine Rückfrage stellen.)


    *Pflichtfeld

    Touren in der Umgebung